Gesunde Inspirationen für den krönenden Abschluss eines Abends findest du hier!

Was gibt es besseres als einen Bratapfel Streusel Kuchen?

[Werbung da Marken zu sehen] Für mich wenig! 🙂 Nachdem ich vor ein paar Wochen einen Apfel Streusel Kuchen gebacken hab und dieser sehr gut geglückt ist (dies ist leider wegen meinem Ofen oder meiner Ungeduld nicht immer so! :)) , wollte ich diesen nochmal in der Weihnachts-Variante als Bratapfel Streusel Kuchen ausprobieren! Ich finde mit einer Kombination von Apfel, Zimt und Streuseln macht man nie etwas verkehrt! Bei diesen winterlichen Temperaturen kann man immer noch etwas in Weihnachts-Stimmung sein oder? 🙂

Für meinen Bratapfel Streusel Kuchen habe ich die Bratapfel N’oats von Mymuesli verwendet, zusammen mit Dinkel- und Schmelzflocken, Apfelmus und Haselnussmus! Das Rezept ist super einfach zu machen, ohne Zucker, Eier oder Butter! Dabei kann eigentlich nichts  schief gehen! 🙂

Ihr braucht dazu:
Zutaten für den Teig:

100g Bratapfel N’oats
50g Dinkelflocken
50g Schmelzflocken (alternativ können auch 200g Dinkelmehl mit Bratapfel Gewürz verwendet werden)
2 EL gemahlene Haselnüsse
2 EL Haselnussmus (alternativ Erdnussbutter)
2 El Kokosöl
80g Apfelmus
Süße
Etwas Wasser

Für die Füllung:
2 kleine Äpfel
1 EL Quark (-Alternative)
Zimt
Bratapfelgewürz
Limettensaft
1 EL Apfelmus
Süße

Rezept: Für den Teig die Bratapfel N‘oats mit den Dinkel- und Schmelzflocken, 2 EL gemahlenen Haselnüssen, 2 EL Haselnussmus, 2 EL Kokosöl, etwas Süße, 80g Apfelmus und etwas Wasser zu einem Teig verrühren. Dann werden 2/3 des Teigs in eine 18er Springform gedrückt und am Rand vorsichtig hochgezogen. Für die Füllung 2 geschälte, dünn aufgeschnittene Äpfel mit Zimt, Bratapfel Gewürz, Limettensaft, 1 EL Apfelmus, etwas Süße und 1 EL Quark(-Alternative) verrühren und auf den Teig geben. Den restlichen Teig in Streuselform auf den Kuchen gegeben mit etwas Müsli für den Crunch und Agavensirup und für circa 35 Minuten bei 175 Grad backen! Dann einfach mit etwas Puderzucker bestäuben und genießen!