Bunte Bowl mit Spaghetti Kürbis

Hast du schon mal Spaghetti Kürbis probiert?

Ich nicht! Nachdem ich ihn aber schon in vielen Zeitschriften und natürlich auch auf Instagram gesehen habe, musste ich ihn jetzt unbedingt ausprobieren!
Fündig geworden bin ich im Supermarkt. Dort gab es leider nur ziemlich große Spaghetti Kürbisse, aber nachdem dieser Kürbis nur 26kcal pro 100g hat, dachte ich mir, dass ich davon bestimmt etwas mehr essen kann. 🙂 Der Kürbis hat die Hauptrolle in meiner bunten Bowl gespielt! Den Spaghetti Kürbis kannst du für dieses Rezept natürlich mit jeder anderen Kürbissorte ersetzen.

Der Kürbis ist wie ich finde optisch und geschmacklich leider nicht so der Bringer. Er schmeckt nach relativ wenig, ist super schwierig aufzuschneiden (Achtung: sehr harte Schale!) und sieht auf Bildern nicht ganz so schön aus. Deswegen habe ich ihn einfach mit Toppings überhäuft! Toppings kann man bekanntlich ja nie genug haben.

Toppings – meine große Liebe!

Egal ob süß oder herzhaft, Toppings machen jeden Essen noch besser. Deswegen hab ich mir überlegt für dich meine liebsten Bowl-Toppings zusammenzuschreiben:

  • Beeren
    Das hätte ich selbst nie für möglich gehalten. Ich finde die Kombination von süßen und herzhaften Essen normal gar nicht gut. Pizza Hawaii ist für mich eine der schlimmste kulinarischen Erfindungen der Menschheit! 😀 Beeren in herzhaften Bowls find ich aber unglaublich lecker. Sie geben oft noch eine süße Note in die Bowl, ganz ohne der Zugabe von Zucker. Hierfür lassen sich Beeren in allen Formen verwenden. Am liebsten verwende ich frische, gefrorene oder gefriergetrocknete Himbeeren und Blaubeeren. Aber auch Grantapfelkerne machen sich toll in bunten Bowls!
  • Kräuter
    Frische Kräuter gehören für mich immer dazu! Besonders gern mag ich Basilikum oder Koriander. Hier bevorzuge ich auch die frische Variante, gefriergetrocknete Kräuter schmecken mir persönlich leider nicht so gut.
  • Kichererbsen oder Erbsen
    Die Kichererbsen sind besonders lecker, wenn man sie im Ofen röstet oder mit Gewürzen in der Pfanne anbrät. Die TK Erbsen taue ich meist nur auf oder brate sie kurz in der Pfanne an.
  • Körner, Nüsse oder Kerne
    Cashews, Sonnenblumenkerne, Buchweizen, Sesam oder Kürbiskerne sind hier meine Favoriten. Kurz angeröstet oder einfach so direkt über die Bowl geben und man hat ein leckeres Topping in Sekundenschnelle.
  • Tomaten
    Am liebsten mag ich die bunten Tomaten. Ich liebe Tomaten und sie dürfen bei mir bei fast keinem Essen fehlen. Ich kaufe dafür gern gelbe und orange Cocktail-Tomaten. (Die gibt’s mittlerweile sogar in vielen Discountern)
  • Nori
    Wenn man dem Gericht eine asiatische Note verleihen möchte, empfehle ich ein Blatt Nori klein zu schneiden oder über das Gericht zu bröseln. Da kommt gleich Sushi Feeling auf!

Jetzt kommen wir aber endlich zum Rezept für meine bunte Bowl:

Bunte Bowl mit Tahin Dressing

Hier findest du mein Rezept für eine bunte Bowl mit Spaghetti Kürbis!

Zutaten

  • 1/2 Spaghetti Kürbis
  • 1 Handvoll Brokkoli
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Handvoll Champignons
  • 1 Handvoll Rosenkohl
  • 1/2 Dose Kichererbsen
  • Babyspinat
  • Toppings nach Wahl
  • Olivenöl, Gewürze

Tahin Dressing

  • 1 EL Tahin
  • 1/2 Zitrone, (Saft)
  • etwas Wasser zum Glattrühren
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, optional Knoblauch

Anleitungen

  1. Der Kürbis wird halbiert, mit Olivenöl bepinselt, gewürzt und circa 35 Minuten bei 175 Grad gebacken. Danach mit einer Gabel aushöhlen.

  2. In der Zwischenzeit wird das Gemüse in mundgerechte Stücke geschnitten. Das Gemüse wird in Olivenöl angebraten und anschließend gewürzt. Babyspinat in eine Schüssel geben, zusammen mit dem Gemüse.

  3. Für das Dressing werden die Zutaten verrührt und abgeschmeckt. Anschließend über den Kürbis geben und mit Toppings dekorieren.

Alles Liebe

Lisa ❤

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.