[Enthält Werbung ] Wenn aus einem Fail doch noch was gutes wird, ist die Freude bei mir immer groß! 🙂 So wie auch diese Woche bei meiner Dinkel Pizza! Ich wollte eigentlich meine Standardpizza machen, habe dazu aber die frische Hefe und das richtige Mehl vergessen! Und was macht man wenn von 4 Zutaten 2 fehlen? Kreativ werden! 🙂

Auf Pizza verzichten stand nicht zur Debatte! Dann gibt es halt eine Vollkorn Dinkel Pizza!

Hab mir dann gedacht, dass ich die Pizza einfach mit Trockenhefe und Vollkorn-Dinkelmehl backe! Ich benutze normalerweise immer normales Dinkelmehl und frische Hefe, dann wird die Pizza schön fluffig. Da ich mit Vollkornmehl noch nie gebacken habe, habe ich es jetzt ausprobiert. Und das kam dabei heraus:

Optisch dachte ich mir nach dem Backen: „Okay für Instagram kannst du dieses Teil leider nicht verwenden!“ Heraus kam nämlich ein ziemlich brauner Pizzateig! Weil der Teig aber schon gut geduftet hat und sich auch gut angefühlt hat, habe ich mir doch für eine Instagram-taugliche Weiterverarbeitung der Dinkel Pizza entschieden. Weil ich dann, bis die Pizza endlich aus dem Ofen kam, schon einen riesen Hunger hatte, musste es schnell gehen: Deswegen gab’s als Belag die Littlelunch Suppe Little Italy und buntes Gemüse! (Werbung da Markennennung)

Die Suppe hat sich hervorragend als Pizza Sauce geeignet und war zusammen mit dem Gemüse einfach nur super lecker! Auch der Pizzateig hat, trotz der Vollkornnote, super dazu gepasst! So ist aus einem kleinen Fail doch noch eine tolle Frühlingspizza entstanden!

Veggie Pizza

Hier findest du mein Rezept für eine leckere Dinkel Frühlingspizza!

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 1 Packung Trockenhefe Besser 1/2 Würfel frische Hefe
  • 175 g Vollkorn Dinkelmehl
  • 15 ml Olivenöl
  • 75 ml Wasser lauwarm
  • Pizzagewürz optional

Belag

  • 1/2 Glas Littlelunch Little Italy
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Handvoll Champignons
  • 1 Handvoll bunte Cocktailtomaten
  • frisches Basilikum/ Bärlauch
  • Käse (optional)

Anleitungen

  1. Für den Teig: Alle Zutaten werden im Mixer vermischt/ gut durchgeknetet/ im Thermomix auf Teigmodus schalten. Der Teig sollte mind. 30 min ruhen und wird dann dünn ausgerollt. Die Pizza wird anschließend für circa 15 min bei 200 Grad gebacken.

  2. Für den Belag: Als Pizzasauce habe ich ein halbes Glas der Little Italy Suppe verwendet. Diese kann vor oder nach dem Backen auf der Pizza verteilt werden. Das Gemüse wird in Olivenöl angebraten und mit Rosmarin, Salz und Pfeffer gewürzt. Die frischen Cocktailtomaten und das Basilikum kamen dann noch zusammen mit ein paar TK Erbsen als Topping dazu!
    Tipp: Dazu hätte auch gut Rucola, Balsamico und Parmesan gepasst!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.