gebratene gnocchi mit gemüse

Ich werde häufig auf Instagram gefragt, was ich denn koche, wenn es schnell gehen soll aber es trotzdem lecker schmecken soll!
Meine Standard Antwort auf diese Frage ist:

Es gibt gebratene Gnocchi!

Das war schon als Kind mein absolutes Lieblingsessen! Wenn meine Eltern früher ausgegangen sind, haben meine Schwester und ich immer gebratene Gnocchi „gekocht“. Die haben wir damals nur gekocht, in Butter angebraten und dann mit Parmesan gegessen. Das hier ist sozusagen die light Variante! 🙂

Die aufwändigere Variante mit selbstgemachten Gnocchi lade ich auch bald hoch!gebratene gnocchi mit gemüse

Diese gebratenen Gnocchi gab es letzte Woche bei mir mit Babyspinat und Gemüse!

Dies sind gebratene Gnocchi mit Frühlingsgemüse.

Und diese vor ein paar Wochen in einer ähnlicher Variante mit gebratenen Spargel, Pilzen, Erbsen und Frühlingszwiebel.

Für die Gnocchi kann jegliches Gemüse nach Geschmack angebraten werden, eigentlich passt hier alles dazu, was schmeckt. Die Mengen vom Gemüse hab ich nicht abgewogen, das mach ich meist nach Gefühl und Hunger. 🙂

 

Gebratene Gnocchi

Das perfekte Mittag- oder Abendessen, wenn es mal schnell gehen muss!

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 1/2 Packung Gnocchi
  • Olivenöl
  • 1 Handvoll Pilze
  • 3 Stangen Spargel
  • Rosmarin
  • 1 Handvoll Tomaten
  • Frühlingszwiebel
  • Basilikum

Anleitungen

  1. Das Gemüse in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne Olivenöl mit etwas Rosmarin erhitzen und Gemüse nacheinander knusprig anbraten. Gemüse zur Seite stellen und die Gnocchi so lang braten, bis sie gebräunt sind. Das dauert je nach Größe circa 3-5 Minuten.

  2. Das Gemüse zu den Gnocchi in die Pfanne geben und würzen. Ich benutze hier gerne Salz, Pfeffer und Gewürzen. Hier kann jegliches Gewürz verwendet werden. Als Topping bieten sich aufgetaute TK Erbsen, eine geschnittene Frühlingszwiebel und Basilikum.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Wer will kann auch ein Stück Knoblauch mit anbraten, das gibt ein schönes Aroma. Für etwas Crunch empfehle ich noch gebratene Pinien-, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne über die Gnocchi zu streuen. Für alle Nicht-Veganer passt auch etwas Parmesan perfekt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.