Gurkensuppe

Gurkensuppe klingt zugegebenermaßen etwas abenteuerlich, aber ist gerade in den heißen Sommermonaten ein perfektes Mittag- oder Abendessen! 🙂
Und wenn ich das sage könnt ihr auch drauf vertrauen, ich bin nämlich normalerweise kein großer Fan von Suppen. Ich bevorzuge es einfach meine Nahrung zu kauen. Bei Suppen habe ich immer das Gefühl (das gilt leider auch bei den sättigenderen Varianten mit Süßkartoffel oder Kürbis), dass ich nicht satt werde oder nach zwei Stunden das erste Magenknurren einsetzt. 😀

Und wie kams zur Gurkensuppe?

Ich hab die Suppe schon mal im Frühling ausprobiert und bereits für lecker befunden. Auf die Rezeptidee bin ich durch ein Video (ich glaube von Foodboom – Werbung) auf Facebook gekommen, in dem eine ähnliche Suppe mit Schmand und Speckwürfeln zubereitet wurde. Hab mir gedacht, dass das bestimmt auch etwas leichter geht und dabei entstand dieses Rezept. Die Suppe ist kalorienarm, vegan, im Handumdrehen fertig, ihr braucht dafür nur wenige Zutaten und einen Mixer. Noch nicht mal ein Kochtopf oder der Herd sind dafür notwendig. Die Gurkensuppe lässt sich auch super vorbereiten und als leichte Vorspeise in ein sommerliches Menü integrieren. Wenn ihr sie als Abendessen essen wollt, empfehle ich ein paar sättigende Toppings dazu zu machen. Sonst meldet sich nämlich das gefürchtete Magenknurren! 😀

Gurkensuppe

Deswegen gab’s bei mir als Einlage oder wie man so schön in Foodie-Kreisen zu sagen pflegt „als Topping“ Reisnudeln, gebratenes Gemüse, Tofuwürfel, frisches Basilikum und Radieschen. Da könnt ihr aber nach Belieben variieren. Dazu passen auch gut geröstete Nüsse oder Kerne, geröstete Brotwürfel und ein Schuss Kürbiskernöl.

Nun kommen wir aber erstmal zum Rezept für die Gurkensuppe!

Gurkensuppe

Das ist mein Rezept für ein leckeres und schnelles Gurken Süppchen, das sich perfekt als Vorspeise oder leichtes Abendessen im Sommer eignet.

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 2

Zutaten

Gurkensuppe

  • 1 Gurke mit oder ohne Schale
  • 2 EL (Soja) Joghurt
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • frisches Basilikum
  • Curry, Salz, Pfeffer
  • optional 1/2 Avocado

Toppings

  • 50 g Tofu
  • 100 g Gemüse nach Wahl
  • Sesam
  • gutes Olivenöl
  • 50 g Reisnudeln

Anleitungen

  1. Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Die Zutaten werden in den Mixer gegeben und auf hoher Stufe püriert. Ich habe mit Curry, Salz und Pfeffer gewürzt. Wer will kann noch etwas Dill hinzufügen. In der Zwischenzeit Gemüse und Tofu in Olivenöl anbraten und würzen.
  2. Die Suppe in eine Schüssel füllen, mit Reisnudeln und Topping anrichten. Etwas Olivenöl darüber geben und mit schwarzen und weißen Sesam garnieren.

Gurkensuppe

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.