Ich habe vor ein paar Wochen bei der lieben Anja eine leckere Süßkartoffel Suppe gesehen und dachte mir, die muss ich ausprobieren!
Suppe sind normalerweise eigentlich gar nicht mein Ding. Vor allem mit klaren Brühen kann man mich jagen, da ich bei diesen schon im Voraus Angst habe, nicht satt zu werden. Wer kennt es? 🙂 Süßkartoffel mag ich dafür umso mehr! 🙂 Deshalb dachte ich mir, ich geb der Sache mal eine Chance!

Heraus kam diese Süßkartoffel Suppe mit Karotten, Kokos und knusprigen Quinoa!

Dazu gabs bei mir noch Kichererbsen, Gemüse Chips und als Highlight: Knuspriges Quinoa! Habt ihr das schon mal ausprobiert? Die Liebe zu Quinoa habe ich auch erst durch Reishunger für mich entdeckt. Wichtig ist bei der Zubereitung auf jeden Fall, dass ihr das Quinoa vor dem Kochen gut abwachst. Für das knusprige Quinoa als Beilage zur Süßkartoffel Suppe wird Quinoa gekocht und anschließend in Olivenöl angebraten. So eignet es sich super als Topping auch für andere Gerichte!

Das ist eine Süßkartoffelsuppe mit Gemüse und Quinoa.

 

Für die Suppe braucht ihr:
Zutaten:
400 g Süßkartoffel
150g Karotten
2-3cm Ingwer
Wasser
1 Löffel (körnige) Gemüsebrühe, Alternativ 500ml Brühe
200ml Kokosmilch (light oder normal)
Salz, Pfeffer
Kurkuma
Curry

Für das Topping:
50g Quinoa, gekocht
Gemüse nach Wahl: in meinem Fall lila Kartoffel Chips, TK Erbsen, Kichererbsen und Pilze
50g Tofu
Sprossen oder Frühlingszwiebel

Rezept: Die Süßkartoffel und die Karotten schälen, klein schneiden und in 500ml Wasser mit einem Löffel Gemüsebrühe mit dem Ingwer 20 Minuten weich kochen. Die Suppe im Mixer pürieren, mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und etwas Curry abschmecken und 200ml Kokosmilch einrühren!
Für das Topping: Gemüse in dünnen Scheiben in Olivenöl anbraten. Tofu würfeln und ebenfalls mit Gewürzen in Olivenöl anbraten. Für den knusprigen Quinoa wird Quinoa nach Packungsanweisung gekocht und anschließend scharf in Olivenöl angebraten.

Das ist eine Süßkartoffelsuppe mit Gemüse und Quinoa.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.