Wellnesswochenende im Moserhof

– meine kleine Auszeit im Herbst –

Dieses Jahr ist mein Urlaub etwas auf der Strecke geblieben. Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dass es am Wochenende endlich wieder ein bisschen raus aus München ging. (Werbung, Einladung) Gemeinsam mit einer lieben Freundin ging am Freitag unser Wander- und Wellnesswochenende im Moserhof los.

Das Hotel

Der Moserhof befindet sich in Seeboden am Millstätter See, Kärnten. Von München aus haben wir drei Stunden mit dem Auto gebraucht. Beim Moserhof, einem familiengeführten 4 Sterne Hotel, steht der Genuss im Mittelpunkt. Gemütlichkeit und moderner Komfort bestimmen das gesamte Ambiente. Einige der insgesamt 50 Zimmer sind bereits renoviert worden. Unser Zimmer war eine 35qm Gärtensuite. Das Zimmer war sehr schön, sauber und das Bad, mit einer großen Dusche, sehr geräumig.

Ein weiteres Highlight im Moserhof war der Spa Bereich. Wir haben jeden Nachmittag ein paar Stunden im SichtSPA verbracht. Dort gibt es einen wunderschönen Ruheraum mit Blick auf die Berge und folgende Saunen:

  • Heublumen-Sanarium mit Seeblick (55° C)
  • Zirben-Sauna mit Blick auf den Sportberg Goldeck (95°C)
  • Kamillen-Soledampfbad mit Farbspiel
  • Infrarotkabine mit Ausblick auf das Gmeineck

Im Sommer kann man auch ein paar Ründchen im Naturteich schwimmen. Dieser ist leider nur bis September für die Hotelgäste offen. Beim Naturteich befindet sich auch die „Feingefühloase“. Dort können diverse Beauty-, Massage- und Verwöhnprogramme gebucht werden. Wir haben uns für eine unfassbar gute Rücken- und Nackenmassage, mit Blick auf den Naturteich, entschieden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wie ist das Essen dort?

Ein Punkt, der mir im Urlaub immer wichtig ist: das Essen! Der Moserhof ist das erste glutamatfreie Hotel Österreichs und der Genuss steht auch kulinarisch im Vordergrund. Wir haben die Lebe-Genuss Pension gebucht und täglich, neben einem großen Frühstücksbuffet und Kaffee und Kuchen am Nachmittag, ein feines 4 Gänge Wahlmenü genossen. Auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten wird im Moserhof sehr offen reagiert und es ist kein Problem Extrawünsche zu äußern. Ich hab immer vegane oder vegetarische Alternativen bekommen, meine Begleitung hat das reguläre Menü gewählt. Alles war wirklich lecker, die Portionen waren genau richtig und das Menü saisonal abgestimmt. Der Service im Restaurant und generell im Hotel war super! Uns hat es nie an etwas gefehlt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der einzige kleine „Kritikpunkt“: Beim Frühstück wären ein paar mehr vegane Alternativen (z.B. bei der Aufstrich-, Milch- oder Joghurtauswahl) schön gewesen. Aber ich bin auch so auf jeden Fall fündig, satt und glücklich geworden.

Wandern & Aktivurlaub im Moserhof

Der Moserhof liegt direkt am Millstätter See. Hier kann man super spazieren, laufen gehen oder einfach nur den schönen Blick auf den See genießen. Es besteht auch die Möglichkeit mit einem Schiff eine Rundfahrt auf dem See zu machen. Vom Hotel aus sind zahlreiche Wanderwege erreichbar. Wir haben uns am Samstag für eine kleine Wanderung von der Schwaigerhütte zur Alexanderhütte und zur Milstätter Hütte entschieden. Wir sind mit dem Auto (dank dem Tipp einer lieben Followerin, Wandertipps und geführte Wanderungen gibt’s aber auch im Hotel) zur Schwaigerhütte gefahren und von dort aus losgelaufen. Die Wanderung war für uns perfekt, unser Fokus lag auch hier auf dem Genießen (mit diversen Hüttenstopps :)) und wir hatten unglaubliches Glück mit dem Wetter, obwohl es den ganzen Tag regnen sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Fazit zum Moserhof:

Wir hatten wirklich ein perfektes Mädels-Wochenende im Moserhof. Das Wetter war ein Traum, die Mitarbeiter im Hotel super lieb und bemüht, das Essen lecker, unser Zimmer super schön und wir haben unsere kurze Auszeit in vollen Zügen genossen! Das Thema Corona wurde dort sehr ernst genommen und wir haben uns sicher gefühlt. Im Hotel herrschte Maskenpflicht, es wurde extrem auf Sauberkeit und Hygiene geachtet und der Abstand wurde von allen Gästen eingehalten. Generell waren die Zahlen in Kärnten verhältnismäßig niedrig und es war relativ wenig dort los.

In Summe also eine klare Empfehlung von mir! 🙂

Falls du Fragen zum Moserhof hast, kannst du sie gerne in den Kommentaren stellen oder du schreibst mir auf Instagram.

Alles Liebe,
Lisa ❤

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.