[Enthält Werbung ] Da ich mich vor ein paar Tagen mal wieder so gar nicht entscheiden konnte, was ich zum Abendessen essen will, gab es eine Kompromisslösung:

Ein bisschen was von allem in Form einer bunten Naturreis Bowl!

Man könnte mein „Werk“ auch einfach Buddha Bowl nennen, da dieser Begriff so schön breit ist und man fast jedes Gericht so betiteln kann. Einen Blogpost zur Zubereitung einer Buddha Bowl findest du hier.

Meine Naturreis Bowl ist aus dem neuen Reishunger Fitness Bundle entstanden! (WERBUNG)
In dem Bundle, mit leckeren Sorten speziell für alle Fitness Fans und Sportler, sind meine ganzen Lieblingsprodukte enthalten. Über den Link erhaltet ihr es sogar 50% günstiger für nur 9,99€ und neben dem Naturreis sind noch Basmati Reis, schwarzer Reis, Quinoa, Linsen, Reistee, Reischips und ein Reissack drin! Durch die schöne Auswahl eignet es sich perfekt, wenn man schon immer mal bei Reishunger bestellen wollte!
Die genaue Zubereitung der Bowl habe ich zudem auf Instagram abgefilmt und in meinen Story Highlights gespeichert! 🙂

In meiner Naturreis Bowl waren wie der Name schon sagt Naturreis, Gemüse, Tofu und Hummus! Ich bin zurzeit ein großer Fan von bunten Essen, da schmeckt es mir nämlich immer gleich noch besser!

naturreis bowl mit avocado

Naturreis Bowl

Hier findest du das Rezept für die gesunde und leckere Bowl

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 50 g Naturreis von Reishunger
  • 100 g Tofu
  • 50 g Kichererbsen
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Handvoll Pilze
  • 1 Handvoll TK Erbsen
  • 1/2 Avocado
  • Grüner Spargel

Anleitungen

  1. Der Naturreis wird im Reiskocher oder Topf mit Wasser gekocht. In der Zwischenzeit wird das Gemüse klein geschnitten. Der Tofu wird gewürfelt und in Soja Sauce und Tofu (Gewürz) mariniert.

  2. Das Gemüse wird in Olivenöl angebraten und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl gewürzt. Toll passen hier auch Rosmarin oder frisches Basilikum. Der Tofu wird ebenfalls angebraten und kurz vor Ende der Garzeit noch mit etwas Sojasauce abgelöscht.
    Dazu gab es bei mir rote Beete Hummus, eine Avocado Rose und für die Farbe noch ein paar Cocktailtomaten und Blauberren.

Übrigens läuft gerade unter dem Hashtag #lisasavocadorosenchallenge wieder meine Avocado Rosen Challenge auf Instagram. Die Anleitung, wie auch du eine Avocado Rose zauberst, findest du hier! 🙂

1 Antwort
  1. Mascha / ofengemuese.de sagte:

    Die sieht so lecker aus! Ich bin auch ein großer Fan von buntem Essen.

    Übrigens finde ich es viiieeel schöner, alle Rezepte gesammelt auf dem Blog zu haben. Insta wird dann doch irgendwann zu unübersichtlich, finde ich 🙂

    Fühl dich gedrückt! Mascha

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.